Kindergeburtstag
Schreibe einen Kommentar

Kindergeburtstagsparty: Ninjago reloaded

Ninjago

Oh je, überraschenderweise steht der Kindergeburtstag schon wieder vor der Haustür (wie kam er da hin) und irgendwie haben wir (dieses Jahr 😉 ) überhaupt keine Zeit, die Party vorzubereiten. Glücklicherweise ist unser Sohnemann ein ausgesprochener Ninjago-Fan und so können wir die Ninjago-Party vom letzten Jahr wieder aufleben lassen (und natürlich noch aufpeppen 😉 ).

Einladungskarte

Für die Einladungskarte verwenden wir einfach das Gruppenfoto der letzten Ninjago-Party.

Unbedingt auf der Einladungskarte vermerken, dass die Gäste ein langärmliges, einfarbiges T-Shirts und Handschuhe mitbringen sollen. Das T-Shirt sollte am besten farblich zur Hose passen und das Ganze der Farbe des gewünschten Ninjago-Heldens entsprechen, also z.B. z.B. rot = Kai, blau = Jay, weiß = Zane, schwarz = Cole, grün = Lloyd, dunkelrot = Nya.

Partyablauf

Dekoriert haben wir mit Postern aus Lego Ninjago-Heften. Davon gibt es in unserem Haushalt Unmengen. Unsere Partys starten immer und grundsätzlich mit Flaschen drehen.

In diesem Jahr hat sich unser Junior erstmalig Geschenkgutscheine gewünscht, um sich das größere Lego Ninjago-Bauset endlich holen zu können. So war beim Flaschen drehen eigentlich vorhersehbar, was der jeweilige Gast wohl schenken würde. Aber es war trotzdem ein Gaudi. Weiter ging es mit der Kaffeetafel. Glücklicherweise besteht unser Geburstagskind jedes Jahr auf Brownie, so dass dieser nur partygerecht, bestenfalls zum Thema passend verziert werden muss. Die Gäste sehen das ähnlich pragmatisch.

Dann schnell den Tisch räumen und das Unterhaltungsprogramm starten. Hier unser Ablauf (einschl. der zeitlichen Planung):

Tischfußball (ca. 30 min)

3 Pärchen sitzen sich am Tisch gegenüber und spielen jeweils gegeneinander. Hierfür haben wir zuvor die Oberseite schwarzer Damesteinen mit selbstgedruckten Ninjagobilder beklebt (mit beidseitigem Fotoklebeband). Gespielt wird je Paar mit 3 Spielsteinen, wobei 2 Steine ein Tor Tischfussballbilden und der 3. Stein ins Tor gespielt werden muß. Nach 3 Runden steht der Gewinner fest. Dieser spielt gegen den Gewinner des Nachbarpärchens und so weiter bis der schlussendliche Gewinner feststeht. Dieses einfache Spiel macht den Kindern einen Riesenspaß. Sie sind kaum zu stoppen und wollen gar nicht aufhören.

Nunchakus bauen (ca. 45 min)

Für den Einsatz im späteren Parcour, basteln wir gemeinsam Nunchakus. Zur Erklärung für die Eltern (zumindest die Ninjago-begeisterten Kids wissen das wahrscheinlich): Ein Nunchaku ist eine traditionelle asiatische Waffe, bestehend aus 2 gleich langen Holzstücken, die mit einer Kette oder Schnur verbunden sind. Bei uns bekannt wurde das Nunchaku durch Bruce Lee und eben durch Ninjago 😉 . Damit sich die Kinder beim Spielen (wahrscheinlich eher Kämpfen) nicht verletzen, bauen wir die Nunchakus aus Dämmschläuchen, Loombändern und Deko-Isolierband. Das ist teilweise etwas schwierig, so dass Du für Unterstützung zur Seite stehen solltest.

Hier ein paar Youtube-Videos zum Umgang und Übungen mit dem Nunchaku. Aber bitte Vorsicht! Auch wenn unsere Nunchakus aus Schaumstoff sind, besteht letztendlich Verletzungsgefahr. Und im wirklichen Leben zählen Nunchakus zu Waffen.

Kampfparcour (ca. 1 h)

Jetzt schnell verkleiden, ab in den Garten und zum Kampfparcour aufgereiht. Nacheinander müssen die Ninjas folgende Prüfungen absolvieren:

  • Mit Pfeil und Bogen auf Ziel schießen > Punkte notieren
  • Hinter einer Decke gedunkt anschleichen und durch eine Igluröhre kriechen
  • Sprung über den Lavastrom (rote Gartentischdecke)
  • Abrollen über die Schulter
  • Gebückt Anschleichen unter einer Schnur
  • Mit selbstgebasteltem Nunchako auf Pappfiguren oder Papierstreifen zerschlagen > Skelettfiguren vorher basteln (aus Toilettenpapierrollen)
  • Boxsack

Zum Abschluss stärken sich die hungrigen Ninjas bei Hot dogs im Garten. Das Ikea-Hotdog-Partyset ist praktisch, reichlich und kommt bei den Kids gut an.

Zur Erinnerung können die Kinder natürlich die selbstgebastelten Nunchakus mitnehmen. Der Renner! Die Eltern werden zu Hause auch noch viel Spaß haben :-)

Falls Du die eine oder andere Idee umsetzen möchtest und für Deine Party eine detaillierte Anleitung brauchst, schreib uns einfach. Wir freuen uns auch jederzeit über weitere Anregungen und Ideen. Denn nächstes Jahr steht überraschenderweise die nächste Party vor der Tür.

Kommentar verfassen