Mecklenburg-Vorpommern, Radeln, Vor der Haustür
Schreibe einen Kommentar

wilmira on tour #1: Radtour rund um die Insel Poel

Flecken necken bekommt Zuwachs: Mein Pa als Co-Autor

Ich freue mich riesig, dass ab sofort mein Pa, ein (fast) waschechter Fischkopp, passionierter Radler und zertifizierter Heimat-Reiseführer, einige Radeltourtipps beisteuert.

Viele schöne, bekannte & unbekannte Ecken MeckPomm’s hat mein Pa erradelt, mit dem Wind im Rücken und der Sonne im Gesicht. Seine Tipps finden u.a. Eingang in die Fahrradkarten eines bekannten österreichischen Verlages. Für flecken necken hat er bereits seine persönliche Ausflugsliste Mecklenburg-Vorpommern erstellt.

Und nun übergebe ich das Wort an meinen Pa alias wilmira (Willi mit Rad):

Liebe Urlauber und Radlerfreunde,

unter der Thematik Mecklenburg-Vorpommern „(M/V) per Rad erkunden“, stellen wir euch periodisch einige der schönsten Touren durch unser Bundesland vor. Die beschriebenen Touren habe ich gemeinsam mit meinem Studien- und Radlerfreund Roland befahren. Die Beschreibung enthält Informationen zur Art/Belag der Wege, zum Schwierigkeitsgrad/Steigung, Entfernungen zwischen den Orten, markante Merkmale der Streckenabschnitte, Tipps für Pausen (Restaurants/Cafes) sowie die Bezeichnung der Radwege, die zu befahren sind. Darüber hinaus sind auch Hinweise zum verwendeten Kartenmaterial sowie Angaben zu Informationsstellen (Tourismus-/Stadtinformationen) aufgeführt.

Wegen der besseren Übersicht dieser Angaben haben wir uns für die Darstellung in einer Tabelle entschieden.

Tour 01/2018: Rundfahrt um die Insel Poel

Die Insel Poel liegt in der Wismarbucht in der Ostsee. Der Hauptort der Insel ist Kirchdorf. Poel hat eine Flächenausdehnung von 35 km² und ist die siebentgrößte Insel Deutschlands. Die Insel ist durch einen befahrbaren Damm (Poeler Damm) mit dem Festland verbunden. Eine Schiffsverbindung besteht zwischen der Hansestadt Wismar und Kirchdorf/Poel. Neben wunderschönen Badestränden im Nordwesten hat die Insel weiter Highlights zu bieten. In der beigefügten Anlage sind einige hiervon aufgeführt.

Luftaufnahme Brückendamm Poel (Bildnachweis: Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel, Fotograf: Zeigert)

Kanufahrer im Hafen Timmendorf (Bildnachweis: Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel, Fotograf: Legrand)

Langenwerden (Bildnachweis: Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel, Fotograf: Sorgenfried)

Nun aber zur Beschreibung der Radtour (ca. 30 km) um die Insel.

Als Ausgangs-/Startpunkt unserer Tour wählen wir die Ortschaft 23974 Groß Strömkendorf/Gemeine Blowatz, an der Meerenge „Breitling“ gelegen. Hier finden wir für das Abstellen der Pkw hinreichend Parkmöglichkeiten. In den Buchhandlungen, Touristikinformationen, Kurverwaltungen u.a. örtlichen Informations- und Verkaufseinrichtungen werden unterschiedliche Rad- und Wanderkarten sowie Reiseführer angeboten. Wir haben zur Planung und Durchführung der Tour die Fahrradkarte Nr. 3018 (Ostseeküste, Rostock, Wismar) sowie die Fahrrad-Tourenkarte Nr. 7031 (Ostseeküstenradweg 2) des KOMPASS – Kartenverlages verwendet.

Noch ein Tipp für die Naturfreunde:  Das Betreten der Naturschutzinsel ist unter bestimmten zeitlichen Bedingungen und unter Führung möglich. Weitere Infos hierzu erteilt die Kurverwaltung der Insel Poel.

Für Radlerfreunde, die ohne eigene Räder anreisen, besteht die Möglichkeit, diese z.B. beim Fahrradverleih Stolpmann auszuleihen. Der Start-/Ausgangspunkt der Radtour könnte dann Kirchdorf sein. Hierdurch verkürzt sich die Tour um etwa 8 km (s. alternative Tour in der Tabelle). Natürlich lohnt sich auch die Weiterfahrt bis auf das Festland nach 23974 Groß Strömkendorf. Die Fahrt über den Poeler Damm ist sehr beeindruckend und bietet die Möglichkeit zur Beobachtung der unterschiedlichen Wasservogelarten. Nach einer Pause im Restaurant „Schäfereck“ kann man erholt und gestärkt die Rückfahrt nach Kirchdorf antreten. Über weitere Ausleihstationen können Sie in der Kurverwaltung Informationen einholen.  Zur Tourenbeschreibung siehe nun die Tabelle.

Abstecher Hansestadt Wismar

Zum Abschluss der Entdeckertour im Nordwesten von M/V empfiehlt sich ein Besuch der Hansestadt Wismar. Die Stadt verfügt über einen der besterhaltenen historischen Stadtkerne in Europa. Ein Bummel durch die Stadt in Richtung Hafen lohnt sich allemal. Auf dem Weg hierzu kommt man an gewaltigen gotischen Backsteinkirchen vorbei. Ein Blick in selbige lohnt sich ebenfalls. Die Stadtgründung geht auf das Jahr 1226 zurück. Schon wenige Jahre später trat Wismar der Hanse bei. Im Jahre 2002 wurde Wismar von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Weitere Informationen hierzu erhält man im Welterbehaus Wismar, Lübsche Straße 23, 23966 Wismar.

Kinder werden in ihren Spaß im Phantechnikum, einem interkativen Technikmuseum oder im Wonnemar mit Wellenbecken und Rutschentower haben.


Gut zu wissen:

Startpunkt: Strömkendorf (Insel Poel)

Länge der Tour: 30 bzw. 24 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Details zu Art/Belag der Wege, zum Schwierigkeitsgrad/Steigung, Entfernungen zwischen den Orten, markante Merkmale der Streckenabschnitte, Tipps für Pausen (Restaurants/Cafes) sowie die Bezeichnung der Radwege sind in dieser Übersicht zusammengestellt.

Viel Freude beim Radeln und Erleben einer faszinierenden Region!!!

Bilder: © Pixabay, © Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel

Vielen Dank an die Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel für das Zurverfügungstellen der Fotos.

Kommentar verfassen