Alle Artikel in: Vor der Haustür

pool

Abkühlung gefällig? Dann gewinne das Buch „Über 30°: Die besten Orte zum Abkühlen in Baden-Württemberg“

Der lang erwartete Sommer ist endlich da und damit auch die heißersehnten Ferien. Aber was tun, wenn es wirklich heiß wie in der Sahara wird? Ich erinnere mich noch an letztes Jahr. Da haben sogar unsere spanischen Haustauscher gestöhnt. Und Spanier sind Hitze gewöhnt, nehme ich mal an. Wie halten wir Köpfchen und Füße kühl? Ins überfüllte Freibad ist keine Alternative, zumindest nicht für mich verwöhnten Fischkopp. Nun, da habe ich einen Tipp für alle Daheimgebliebenen oder BaWü-Urlauber: Das frisch herausgegebene Buch „Über 30°: Die besten Orte zum Abkühlen in Baden-Württemberg“. Der Silberburg-Verlag stellt mir freundlicherweise 1 Exemplar zur Verlosung zur Verfügung. Hierin findest Du 90 coole und überraschende Tipps, um das Ländle auf erfrischende Art und Weise kennenzulernen. Ich habe schon die eine oder andere Idee auf unserer Ferienliste vermerkt. Wie Du das Buch gewinnen kannst? Ganz einfach: Folge mir auf Facebook oder abonniere meinen Blog via Email (rechts in der Sidebar meines Blogs, unter meinem „Profilbild“). Wenn Du dann noch einen Kommentar unter diesem Beitrag oder auf meiner Facebook-Seite mit Deinem ultimativen Abkühl-Tipp hinterlässt, …

Berlin Trabbi

In 37.000 Schritten durch Berlin: 2 Familien, 5 Kinder, 3 Tage

Hier ist sie nun, meine versprochene Nachbetrachtung zu unserem Berlintrip. Vorab: es war wunderschön!!! Wir haben alles richtig gemacht 😉 (ein geflügelter Spruch zwischen uns Erwachsenen während dieser Tage). Perfektes Wetter, perfekte Vorbereitung -> siehe Berlin is calling“, perfekte Unterkunft in perfekter Lage, bei der Anfahrt durch Berlin keinen Radfahrer mitgenommen (nicht so einfach für uns Landeier). Schön schlafen Inspiriert durch den Artikel „Berlin: Ein Wochenende mit Kind“ in der Nido Heft 2/2012, beziehen wir unsere beiden Appartements in Josty’s Brauerei. Wir sind begeistert!!! Mit 3 Ausrufezeichen. Die Wohnungen liegen in einem wunderschönen Innenhof in Berlin-Mitte auf dem Areal einer ehemaligen Brauerei – wie schon der Name sagt. Schön zentral, kiezig und dennoch ruhig. Unsere Ferienwohnung ist etwas kleiner (nicht klein), hat dafür aber eine Terrasse, bei dem Top-Wetter ein echter Mehrwert. Wir werden die Terrasse im Laufe unseres Aufenthaltes noch ausführlich nutzen. Im Innenhof befindet sich auch das Restaurant & Bar KatzOrange. Sieht sehr einladend aus. Hoffentlich fällt die Tage mal ein Cocktail ab. Streifzug durch den Kiez und Einkauf im Rewe-Markt, welcher in der Ackerhalle beheimatet ist, wie …

Bietigheim-Bissingen

Best of Bietigheim-Bissingen: Ausflugstipps in und um BiBi

Den Aufruf zur Blogparade „Ausflugstipps mit Kindern in deiner Stadt“ nehme ich gerne zum Anlass, meinen Beitrag über unser Bietigheim-Bissingen etwas aufzupeppen und die Werbetrommel für BiBi zu rühren… Danke an Alexandra vom Reiseblog Levart World für die schöne Idee zu dieser Blogparade. Bietigheim-Bissingen, was will man mehr? Wer einmal über unseren merkwürdigen Ortsnamen stolpert und sich fragt, was wohl dieses Städtle zu bieten hat, wird über die Vielfalt erstaunt sein. Tja, aber wo liegt nun eigentlich dieses Bietigheim-Bissingen bzw. BiBi, wie die Einwohner ihre Stadt liebevoll nennen? BiBi iegt reizvoll an Enz und Metter, zwischen Heilbronn und Ludwigsburg und nur ca. 20 km nördlich von Stuttgart, der Landeshauptstadt Baden-Württembergs. Mit seinen ca. 42.000 Einwohnern hat BiBi die perfekte Größe: überschaubar, aber nicht zu klein (man kennt sich, auch wenn man Neigschmeckter ist) und groß genug, so dass hier immer etwas los ist. Zwei Eishallen, ein riesiges Freibad, zwei Hallenbäder, Indoor-Beachhalle, Ballkult u.a. mit Spielgolf und Beachfeld, Einkaufsmeile mit Bars, Restaurants und Kneipen, Biergärten, der Viadukt, Enztalradweg und vieles mehr liegen direkt vor der Haustür oder sind in maximal 10 bis 15 min erreichbar. Aber auch Kunst und Kultur kommen mit dem Stadtmuseum Hornmoldhaus und der Städtischen …

Kreidefelsen

Hiergeblieben! Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Der Trend geht zu Urlaub daheim. Zumindest, wenn ich mich im Kreise meiner Freunde, Bekannten und Kollegen umhöre oder den Medienberichten glaube. Laut Wochenmagazin Stern war 2015 das sechste Rekordjahr in Folge hinsichtlich gebuchter Übernachtungen in Deutschland. Und die 32. Deutsche Tourismusanalyse der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen zeigt, dass Deutschland das beliebteste Reiseziel der Bundesbürger bleibt. Allen voran belegt Mecklenburg-Vorpommern (MeckPomm) vor Bayern und Schleswig-Holstein Platz 1 im Zehnjahresvergleich der Inlandsreiseziele.Uff Erleichterung: kein Wetteifern mehr um das kultigste, ausgefallenste oder exotischste Ziel (je entfernter, je besser), sondern entspannte Ferien im eigenen Land, vor der Haustür, im Garten oder auf Balkonien und dabei auch noch hip sein . Wie cool ist das denn? Mecklenburg-Vorpommern Da MeckPomm nun mal nachgewiesenermaßen das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist (ich habe es schon immer gewusst, denn in meinen Adern fließt Ostseewasser), hier meine Tipps für Mecklenburg-Vorpommern, das wunderbare Land an der Ostsee, mit Traumstränden (Strandkorbromantik inklusive), tausenden Seen, unendlichen Wäldern und Weiten, mit Sportmöglichkeiten wie Radeln, Segeln, Surfen, Tauchen, Reiten, Golfen und nicht zu vergessen: Sonne anbeten. Denn, wer hätte es gewusst: Laut Deutschem Wetterdienst belegt Rostock nach München und Stuttgart Platz 3 auf …

Burg Stettenfels

Mit Pythagoras zum schönsten Biergarten der Region: Burg Stettenfels

Ostern. Schönes Wetter. Freunde zu Besuch. Ausflugslaune. Aber wohin? Unsere Freunde waren schon des Öfteren in der Gegend und kennen die Highlights. Ein weit entfernter Ausflug Richtung Schwarzwald oder Schwäbische Alb scheint unrealistisch, wollen wir doch auch ausschlafen, entspannt frühstücken und wieder rechtzeitig zum Eishockey-Heimspiel der Steelers in Bietigheim sein. Zuviel Programm für einen Tag. Also Ausflugliste BiBi geschnappt und Burg Stettenfels in Untergruppenbach, Nähe Heilbronn gefunden. Wir beschließen, das Auto am Fuße der Burg zu parken und hinaufzuwandern. Aber der kurze Fußweg scheint nicht Herausforderung genug, um die Osterpfunde wieder abzustrampeln. Etwas mehr Action darf es schon sein. Also begeben wir uns auf den: Erlebnispfad Untergruppenbach Wir lassen die Burg links liegen (im wahrsten Sinne des Wortes), in der Hoffnung, die Kinder bemerken nicht, dass wir sie austricksen. Weit kommen wir jedoch nicht. Auf den Waldliegen wird die erste Rast eingelegt. Weiter geht’s, vorbei an den Stationen Dreiecksbalance, Pythagoras und Waldtrohn. Auf Höhe Denkmal „Ich“ schwächeln die Kindern etwas (sie haben erkannt, dass es ab hier eine Abkürzung gibt), aber mit entsprechend Wegzehrung sind sie wieder in Spur zu bringen. Und es lohnt sich. Am Ende des 6 …

Schloss Rosenstein

Die 4 ??? im Naturkundemuseum Rosenstein Stuttgart

Osterferien. Regenwetter. 4 Jungs in der Bude: eine Schlechtwetterrettung muss her -> also nix wie ab ins Museum. Seit Tagen wedele ich den Meinen mit dem Flyer des Naturkundemuseums Stuttgart vor der Nase herum. Dieses besteht aus einem Duo: dem Museum am Löwentor und dem Schloss Rosenstein. Als unsere Kids noch kleiner waren, waren wir fast auf Du und Du mit den Sauriern. Zugegebenermaßen haben sie uns schon lange nicht mehr gesehen. Also Gelegenheit genutzt und auf zur Sonderausstellung Naturdetektive im Schloss Rosenstein, eine Mitmach-Ausstellung für Kinder und Familien und gleichzeitig die große Landesausstellung Baden-Württemberg 2016. Auf Spurensuche im Schloss Rosenstein Die Jungs werden mit Detektivbuch und Bleistift ausstaffiert und machen sich sogleich auf den Weg zu den 4 Tatorten. Ab jetzt bin ich nicht mehr gefragt. Ich hätte mir ein gutes Buch mitnehmen oder meine Rasselbande einfach nur abliefern und später wieder einsammeln sollen (muss ich noch lernen), aber ehrlich gesagt, hatte ich mit soviel Enthusiasmus und Begeisterung nicht gerechnet. Das spricht doch eindeutig für das Konzept der Ausstellung. Wir sind nicht die einzigen Gäste (Rahmenbedingungen siehe oben 😉 ), so dass ich ganz schön zu tun habe, meine …

Schlitten

Ab in den Schnee – Ab ins Allgäu

Rückblick: Die Winterferien stehen vor der Tür. Uns zieht es in den Schnee. Das Allgäu liegt mit ca. 2 h Entfernung fast vor der Haustür, ist wunderschön und hat auch ein paar Schneelöcher -> also ab ins Allgäu. JUFA Kempten Mittlerweile zum vierten Mal weilen wir in den Faschingsferien in der JUFA Kempten – Familien-Resort. Wir sind also schon Stammgäste und das, obwohl wir eigentlich keine Wiederholungstäter sind, sondern gerne mal was Neues ausprobieren. Aber wir fühlen uns hier einfach pudelwohl: im ersten Jahr waren wir mit einer befreundeten Familie hier, dieses Jahr sind wir schon 5 Familien mit insgesamt 12 Kindern zwischen 4 und 11 Jahren. Die Kinder flitzen durch die Gänge als wären sie hier zu Hause, nehmen das Wii-Zimmer in Beschlag und falls dieses besetzt ist, spielen sie Tischkicker, Billard und Tischtennis oder verirren sich auch mal in die Bibliothek. Für die Kleinsten gibt es ein extra Spielzimmer, nach Anmeldung findet nachmittags Kinderbetreuung statt. Wir beziehen unser Galeriezimmer, die Kinder schlafen eine Etage höher und finden das recht cool. Die Zimmer haben Dusche und …

Winter

Winterwunderland: Inspirationen für den Winterurlaub

Seit einigen Jahren fahren wir nun schon gemeinsam mit Freunden in den Skiurlaub – KiKuUrl (KinderKurzUrlaub) im Schnee. Unsere Kinder haben gemeinsam die Skikurse besucht. Mittlerweile wedeln sie schon recht sicher den Hang hinunter, so dass unser Stammquartier Jufa Kempten mit Hausberg Eschach/Buchenberg für das nächste Jahr wohl nicht mehr Herausforderung genug ist. Ein neues Skigebiet mit neuem Gruppenlager muss her. Keine einfache Aufgabe, waren wir doch in diesem Jahr bereits 5 Familien mit 12 Kindern im Alter von 4 – 11 Jahren inklusive Skikenntnissen von Null (die ganz Lütten sowie eine Handvoll Erwachsener) über ganz passabel (die älteren Kinder) bis recht ansehnlich (einige Erwachsene). Die Vorstellungen variieren zwischen Selbstversorger-Hütte und All-inklusive Service. Möglichst keine weite Anreise (Ausgangspunkt Stuttgarter Raum), aber schneesicher, Skipiste vor dem Haus wäre top und das Ganze nicht zu teuer…. Hilfe, wo finde ich diese eierlegende Wollmilchsau in Weiß? Ich mache mich mal auf die Suche und durchforste meine „Datenbank“ und das allwissende Internet. Hier die Fundstücke meiner Recherche (Oh je, während des Schreibens bin ich über richtig tolle Unterkünfte gestolpert und musste meine folgende Auflistung …

a-ja Warnemuende

Erste Strandreihe: Das aja Resort Warnemünde

Hotel Da sind wir nun im a-ja Resort Warnemünde. Ich gebe zu, ich habe schon länger damit geliebäugelt. Im Sommer waren Freunde hier, haben sehr geschwärmt und uns auch mal mit auf ihr Zimmer genommen 😉 11. Stock, Strandblick. Was will man Meer? Nun also wir. Die Kinder sind bei den Großeltern bestens versorgt und wir genießen die Tage der Zweisamkeit. Unser Zimmer befindet sich im 9. Stock, am Ende des Ganges. Bin dann leider etwas ernüchtert, als ich feststelle, dass es das falsche Gangende ist, also nach hinten raus und nicht zum Strand hin. Aber was soll‘s, die Zimmer haben letztendlich alle Strandblick, zumindest seitlichen Strandblick. Wir haben den Best Deal SPA-Total gebucht: 3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension und Eintritt in den DaySPA. Das Ganze zu einem wirklichen guten Preis, da winterliche Nachsaison. Nach dem Trubel zum Jahreswechsel kehrt nun wieder Ruhe und Gemütlichkeit in Warnemünde ein. Zeit, sich bei langen Spaziergängen am Strand durchpusten zu lassen um sich anschließend bei einem Tee, Kaffee oder Glühwein wieder aufzuwärmen. Zeit für Gemütlichkeit und Wellness und endlich mal wieder …

Warnemünde

Warnemünde: Eine Liebeserklärung

Um es vorweg zu schicken: Ich bin eine ausgewanderte Mecklenburger Göre, konkret ein Rostockfisch. In meinen Adern fließt Fischblut. Ich vermisse Rostock und Warnemünde und komme immer gerne wieder, denn hier ist es einfach traumhaft schön. Da kann kein anderes Seebad mithalten 😉 Warnemünde war und ist kein Geheimtipp, aber trotzdem bezaubernd, vor allem in der Nebensaison. Ich bin gerne im Winter hier. Nach dem Trubel zum Jahreswechsel kehrt dann im „Fischerdorf“ wieder Ruhe und Gemütlichkeit ein. Im Sommer herrscht dagegen reges Treiben, im Wasser und an Land: Einheimische und Urlauber aalen sich am Strand und manchmal in der Ostsee (wenn es ihnen nicht zu kalt ist) oder gucken Schiffe: Kreuzfahrtschiffe, die Fähren nach Skandinavien, kleine und große Windjammer. Meine persönlichen Highlights für Warnemünde Lange Strandspaziergänge: im Winter warm eingemummelt, ab 10 °C Wassertemperatur mit den Füßen in der Ostsee, Hühnergötter sammeln (steinige Glücksbringer mit Loch), nach Bernstein und Donnerkeilen (Teile der fossilen Schalen urzeitlicher Tintenfische) und  Ausschau halten Durch das „Fischerdorf“ Warnemünde bummeln, am Alten Strom und auf der Strandpromenade Frühstücken, z.B. beim Stadtbäcker Junge am Leuchtturm, Lila Bäcker am Alten Strom oder in den Mecklenburger Backstuben Lotsencafe am Alten Strom Im Sommer: …