Alle Artikel in: Schön schlafen

collage_hannover

Hannover: vom schönsten Budget-Hotel zum chilligen Maschseefest

Hannover: Eher zufällig verschlägt es uns auf der Durchreise in die Landeshauptstadt Niedersachsens. Ein bis dato noch unentdeckter Fleck auf meiner persönlichen Landkarte. Sieht man mal von den Besuchen auf der Forstmesse Ligna zu meinen Zeiten als Holzwurm ab. Nun also Stippvisite Hannover. Gut gebettet im schönsten Hotel unter 100 € Oh, in Hannover gibt es ein Prizeotel. Wir haben das Prizeotel Hamburg in bester Erinnerung: cool, schick, modern, super Frühstück, überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis, nettes Personal, nicht zu vergessen: sauber und ordentlich. Also gebucht! Direkt und online bei Prizeotel. Und das hat sich gelohnt. Da Prizeotel keine Familienzimmer hat, vermerken wir noch kurz, dass 2 Doppelzimmer mit Verbindungstür super praktisch wären. Prompt erhalten wir eine Email mit Bestätigung unseres Buchungswunsches und zwar als Einzel- nicht als Doppelzimmer (also günstiger), da die Kinder noch nicht bezahlen bräuchten. Ebenso wird uns die Gebühr für das Frühstück der Kinder zurückgebucht. Ich bin absolut positiv überrascht!!! Das nenne ich Kundenservice!!!! Und Kundenbindung 😉 Wir werden mit einem farbenfrohen Hotel (gestaltet von Star-Designer Karim Rashid) in relativ zentraler Lage (Bahnhofsnähe, Innenstadt in 10 min fußläufig zu erreichen, Autobahn ca. 4 km), supernettem Personal, …

Winter

Winterwunderland: Inspirationen für den Winterurlaub

Seit einigen Jahren fahren wir nun schon gemeinsam mit Freunden in den Skiurlaub – KiKuUrl (KinderKurzUrlaub) im Schnee. Unsere Kinder haben gemeinsam die Skikurse besucht. Mittlerweile wedeln sie schon recht sicher den Hang hinunter, so dass unser Stammquartier Jufa Kempten mit Hausberg Eschach/Buchenberg für das nächste Jahr wohl nicht mehr Herausforderung genug ist. Ein neues Skigebiet mit neuem Gruppenlager muss her. Keine einfache Aufgabe, waren wir doch in diesem Jahr bereits 5 Familien mit 12 Kindern im Alter von 4 – 11 Jahren inklusive Skikenntnissen von Null (die ganz Lütten sowie eine Handvoll Erwachsener) über ganz passabel (die älteren Kinder) bis recht ansehnlich (einige Erwachsene). Die Vorstellungen variieren zwischen Selbstversorger-Hütte und All-inklusive Service. Möglichst keine weite Anreise (Ausgangspunkt Stuttgarter Raum), aber schneesicher, Skipiste vor dem Haus wäre top und das Ganze nicht zu teuer…. Hilfe, wo finde ich diese eierlegende Wollmilchsau in Weiß? Ich mache mich mal auf die Suche und durchforste meine „Datenbank“ und das allwissende Internet. Hier die Fundstücke meiner Recherche (Oh je, während des Schreibens bin ich über richtig tolle Unterkünfte gestolpert und musste meine folgende Auflistung …

alquiler

Strandwohnung Spanien Sommer 2016 zu vermieten

Ja, die tolle Strandwohnung aus meinem Reisebericht Valencia steht in diesem Sommer (2016) zur Vermietung -> alquiler.  Und zwar von Juni bis September. Wochenweise oder auch gerne einen spanischen Sommer lang. Wenn wir nicht selber kürzlich unseren Haustausch für diesen Sommer festgezurrt hätten, würde ich Euch dieses tolle Angebot nicht schmackhaft machen wollen, sondern hätte Kind & Kegel gepackt, um erneut in Valencia und sowieso in dieser Wohnung einzufallen. Viel zu gut hat es mir im letzten Sommer dort gefallen… Strandwohnung Die Wohnung befindet sich im 3. Stock eines Hochhauses in direkter Strandlage. Das Haus verfügt über einen Fahrstuhl. Die Wohnung ist sehr schön eingerichtet (ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks, in diesem Fall relaxt modern praktisch). Hier einige Details: 120 m2 Wohnfläche Wohnzimmer 35 m2 mit Terrasse Strandblick Küche 25 m2 4 Schlafzimmer für insgesamt 7 Personen 2 Schlafzimmer,jeweils mit Doppelbett (1 SZ mit separatem Bad) 1 Zimmer mit 2 Betten 1 Zimmer mit 1 Bett insgesamt 2 Bäder Wohnkomplex Die Wohnung befindet sich in einem typischen Ferienkomplex, der vorrangig von Spaniern als Feriendomizil im Sommer genutzt wird. …

a-ja Warnemuende

Erste Strandreihe: Das aja Resort Warnemünde

Hotel Da sind wir nun im a-ja Resort Warnemünde. Ich gebe zu, ich habe schon länger damit geliebäugelt. Im Sommer waren Freunde hier, haben sehr geschwärmt und uns auch mal mit auf ihr Zimmer genommen 😉 11. Stock, Strandblick. Was will man Meer? Nun also wir. Die Kinder sind bei den Großeltern bestens versorgt und wir genießen die Tage der Zweisamkeit. Unser Zimmer befindet sich im 9. Stock, am Ende des Ganges. Bin dann leider etwas ernüchtert, als ich feststelle, dass es das falsche Gangende ist, also nach hinten raus und nicht zum Strand hin. Aber was soll‘s, die Zimmer haben letztendlich alle Strandblick, zumindest seitlichen Strandblick. Wir haben den Best Deal SPA-Total gebucht: 3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension und Eintritt in den DaySPA. Das Ganze zu einem wirklichen guten Preis, da winterliche Nachsaison. Nach dem Trubel zum Jahreswechsel kehrt nun wieder Ruhe und Gemütlichkeit in Warnemünde ein. Zeit, sich bei langen Spaziergängen am Strand durchpusten zu lassen um sich anschließend bei einem Tee, Kaffee oder Glühwein wieder aufzuwärmen. Zeit für Gemütlichkeit und Wellness und endlich mal wieder …